Heißgeliebte Projekte

Heißgeliebte Projekte

  • 360°

    Dieser um 360° drehbare Brennraum ist eine gute Alternative zum klassischen Tunnelkamin.
  • Aus einem Stück

    Fugenlos schön, aus einem Stück, beherbergt der Feuerungstisch aus Rohstahl die hochglanzlackierten Schubladenelemente. Natürlich ausgestattet mit Push-to-Open Funktion.
  • Perfekter Luftraum

    Luftig leicht fügt sich der Panorama-Kamin in den Wohnraum ein. Eine spezielle Rahmenkonstruktion ermöglicht es, ihn schwebend an die Wand zu bauen.
  • Das Wohnwärmemöbel

    Wenn Medientechnik und Möbelbauten mit einer Feuerstelle verschmelzen, nennen wir Ofenräte es: Wohnwärmemöbel.
  • Einladende Gaststube

    Im Sauerland lädt diese Gaststube mit einem Kaminfeuer zum längeren Verweilen ein.
  • Gekonnt abhängen

    Wandhängend erzählt diese Rohstahlplatte die Geschichte ihrer Fertigung. Spannende Sinterungen machen den Kamin zum Unikat. Weitere Materialien: Glas.
  • Wärme im Quadrat

    Dieser kubische Eckkamin dreht sich in einer mit Rohstahl ausgeschlagenen Nische. Zusatzwärme kann bei Bedarf durch Warmluft abgegeben werden.
  • Dimmbare Beleuchtung

    Wenn es Draußen dunkel wird und die Flammen im Panorama-Kamin flackern, setzt stimmungsvolles, indirektes Licht den Wohnraum in Szene.
  • Wohnwärmemöbel

    Wir nennen es Wohnwärmemöbel, wenn sich Feuerstelle und Medientechnik mit Möbelbauten vereinen. Eckkamin mit hochschiebbarer Scheibe. Auflagematerial: Granit.
  • Industrieller Loftcharme

    Loftgefühl im Ofen-Loft. Diese Firetube ist im Ofen-Loft in Lohne zu bewundern. Oberflächen: Kacheln und Betonspachtel.
  • Eben bündig

    Oldenburger Land. Die frühzeitige Planung machte die Positionierung an dieser Stelle für den Panorama-Kamin möglich. Oberfläche: Betonspachtel
  • Alter Schwede

    Pate stand hier der antike, schwedische Kachelofen. Weiße Keramik mit Kachelofeneinsatz. Als Funkenschutz dient ein Steinmosaik.
  • Fernsehen oder Feuerschauen?

    Die drehbare Feuerstelle im liegenden Rohstahl „U“ flackert wohnraumseitig mit der geschickt integrierten Medientechnik um die Wette.
  • Um die Ecke gedacht

    Handverlesener Rohstahl gibt dem Architektur-Kamin den passenden Rahmen. Im eingearbeiteten Holzfach lagert das Brennholz griffbereit.
    eckkamin
  • Panorama Traum

    Hier wünschten sich die Bauherren so viel Feuereinblick wie möglich. Realisierbar wurde dies, da das Gebäude wirklich viel Wärme benötigt.
  • Mal an die Decke gehen

    Raumhoher Kamin mit Drehfeuer. Die oberen Flächen sind Speicherflächen und geben nachhaltig Strahlungswärme an den Raum ab.
    kaminofen drehbar
  • Klare Raumstruktur

    Ein gutes Beispiel für die klare Architektursprache des Ofenrates. Dieser Panoramakamin mit poliertem Betonsockel teilt klar die Funktionsbereiche der Wohnebene ein.
  • Immer an der Wand lang

    Eckkamin mit freischwebenden Schubladenelementen. Möbeloberflächen: Klavierlack – Schubladen mit Push-To-Open Mechanik.