Zurück

Auf "Schaschlikspießen" durch den hohen Norden


Soviel Spaß das Kreieren tollster Feuerstellen auch macht, selbst der leidenschaftlichste Ofenbauer braucht mal Urlaub. Tapetenwechsel, weg vom Alltagswahnsinn, freimachen von ewig kreisenden Gedanken und Energie tanken in einer inspirierenden, beruhigenden Umgebung – was könnte einen da mehr begeistern als die schneebedeckten Weiten im Norden Norwegens ?
Ofenrat Axel Götze hat nach der arbeitsreichen Heizsaison seinen Rucksack gepackt und sich zusammen mit seiner Lebensgefährtin auf den Weg in die Entschleunigung gemacht.
In den ersten beiden Tagen auf der Farm von Regina und Bjorn Klauer, die mit 74 Huskies auf halbem Weg zum Nordpol leben, war zunächstmal “Fahrertraining” angesagt. Auf im Vergleich zu herkömmlichen Tourenski eher schaschlikspießartigen Brettern wurde Runde um Runde gedreht, bis jeder Hundeschlitten-Aspirant sturzfrei durch die Kurven kam.
Und dann ging`s los – 5 volle Tage durch das norwegische Outback. Bei zum Teil traumhaften Wetter führten die Etappen zu den entlegensten Hütten, sogar in einem Lavvu, dem traditionellen Zelt der Samen, wurde eine Nacht verbracht.
Von der Einheit von Heizen und Kochen war Axel als alter Zündler natürlich schwer begeistert: Die überall präsenten Gussöfen spenden schnell die ersehnte Wärme und verwöhnen dank des unerschöpflichen Schneevorrates mit heißem, lebensgeisterweckendem Tee.
Kulinarisch ging es auf der Tour zwar etwas pragmatisch zu – ein wenig Brot, Müsli mit Trockenmilch und gefriergetrocknete Expeditionsnahrung mussten reichen- der Eindruck der überwältigenden Natur und die Freude am Hundeschlittenfahren waren dafür umso größer.
Wieder zurück auf der Farm wurde erstmal die Holzsauna eingeheizt und der Gaumen mit lecker Selbstgebackenem bespaßt – aus dem traditionellen Steinbackofen, den Axel zusammen mit Bjorn vor 5 Jahren dort gebaut hat.

Ein unvergesslicher Ausflug in die Natur und die Stille des Nordens – und ein “heißer” Tip für alle, die ihren Alltag mal komplett hinter sich lassen möchten.

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Oliver neugebauer |

Axel richtig Geil

Kommentar von Johanna Henrichs |

Tolle Tour und schöne Fotos. Aber wahrscheinlich nix für Untrainierte :)